SAB 1000 G

Absauganlage für Sandstrahlengeräte. Zum Anschluss an den Trocken- Modelltrimmer (SQM 25 SN), zum Absaugen des Gipsstaubs von der Schleifscheibe.

Vorteile

  • Optimale Absaugung des Sands aus der Sandstrahlerkammer
  • Zuverlässigkeit, problemlose Reinigung und Wartung
  • Leistungsstarke und konstante Absaugung 
  • 1 Jahr Garantie

Eigenschaften

  • Spezialfilter, zur Filterung und zum Aufsammeln des Gipses bis zu 0.3 μm. 

Technische Daten

Abmessungen
B42 cm /T42 cm/ H56 cm
Unterdruck
190/210 mBar
Luftfördermenge 
118/171 m3/h
Leistungsaufnahme 
1000 Watt
Spannung  (V-Hz)230 ± % - 50/60
Gewicht
9 kg

Verpackung

C305903SAB 1000 G Absaugung für Trocken-Modelltrimmer

Zubehöre

XI0990220Nylonfilterbeutel (für SAB 1000 G - 1 Stck.)
XR0090030Beutel (1 Stck.)

Störungen und abhilfen

STÖRUNG
URSACHE
ABHILFE
Bei angestelltem Hauptschalter
funktioniert das Modellwinkelmaß
nicht.
Bei angestelltem Hauptschalter
funktioniert der Absauger nicht.
1. Das Stromzufuhrkabel
des Modellwinkelmaßes ist
nicht richtig in die Steckdose
eingeführt oder es weist
Anomalien auf (unverhüllte,
beschädigte Drähte usw.).
2. Eine elektrische
Überspannung hat stattgefunden.
3. Der Stecker des
Absaugers ist nicht richtig
mit dem Stromnetz verbunden.
1. Das Stromzufuhrkabel
auswechseln. Sich an das
bevollmächtigte
Service-Zentrum
wenden
.

2. Das Vorhandensein des
elektrischen Stroms im Netz
prüfen.
3. Prüfen, ob der Stecker korrekt
eingeführtt ist.
Das Wasser kommt nicht
korrekt aus dem Modellwinkelmaß
SQM 25 N.
1. Der Wasserzufuhrschlauch ist verstopft.
2. Das regelnde Elektroventil
funktioniert nicht.
3. Die Schlauchleitung ist undicht.
1. Die genaue Verbindung der
Schläuche, die den Wassereintritt
ermöglichen, prüfen.
Falls das Problem nicht gelöst
werden kann, sich an das
bevollmächtigte Service-Zentrum
wenden.
2. Das Elektroventil ersetzen;
sich an das bevollmächtigte
Service-Zentrum wenden.
3. Die Schlauchleitung ersetzen.
Sich an das bevollmächtigte
Service-Zentrum wenden.
Aus dem Absauger beginnt Staub
herauszukommen.
1. Der Nylonfilter ist voll von Staubresten.1. Den Nylonfilter leeren;
ihn mit einem von gleichen
Charakteristiken ersetzen (sich an
das bevollmächtigte
Service-
Zentrum wenden
.).
Im Moment sind keine spezifischen Dokumente für dieses Produkt vorhanden.

© Zhermack SpA - All rights reserved - Via Bovazecchino, 100 45021 Badia Polesine (RO), Italy
Tel. +39 0425 597611 - Fax. +39 0425 53596 - Email web@zhermack.com
P.IVA 00594630295 - C.F. P.IVA IT00594630295 - R.E.A. 86603 - R.I. RO 00594630295 - M. RO 001381Isc. Reg. A.E.E. IT07111000002 - Cap. Soc. € 1.032.000,00

Credits - Terms and Conditions of Use- Jobmöglichkeiten